Granola selber machen

Granola

Das Frühstück ist oft die Mahlzeit am Tag, bei der man am meisten gestresst ist und für die man am wenigsten Zeit hat. Aber gerade das Frühstück gibt dir die Energie, die du für den Vormittag brauchst. Deswegen werde ich immer wieder nach gesunden, aber gleichzeitig schnellen Frühstücksideen gefragt. Deswegen bekommst du hier ein Rezept, wie du Granola selber machen kannst.

Warum Granola selber machen?

Gekauftes Granola hat fast immer als eine der ersten Zutaten Zucker. Für mein Granola Rezept hab ich dagegen Ahornsirup verwendet. Außerdem wird dieses Granola besonders knusprig und extra „chunky“. Da braucht man gar kein gekauftes Granola mehr.

Das Granola kannst du prima am Wochenende für die ganze Woche vorbereiten. Das Rezept ist für ein Blech ausgelegt, aber ich schiebe immer gleich zwei Bleche in den Ofen. Denn das Granola hält sich eine ganze Weile in einem geschlossenen Behälter. Dieses Rezept eignet sich daher ganz besonders zum Meal-Prepping.

Und das Schöne daran, Granola selber zu machen ist, dass man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Du findest hier ein Basic-Rezept mit wenigen Zutaten. Du kannst aber auch viele andere Sachen hinzufügen, die du vielleicht zuhause hast. Zum Beispiel andere Nüsse, Buchweizen, andere Getreideflocken, Kokosraspeln. Wenn du lieber ein ölfreies und weniger süßes Granola herstellen willst, dann findest du hier noch ein weiteres Granola Rezept.

Alle Zutaten, die ich verwendet habe, kannst du bei süssundclever.de* bestellen. Mit dem Gutschein-Code: seline10 könnt ihr 10% auf eure Bestellung bei süssundclever.de sparen.

Granola selber machen

Vorbereitungszeit: 10 Minuten 

Zubereitungszeit: 30 Minuten   

Portionen: 1 Blech

Trockene Zutaten:
Weitere Zutaten:
Zubereitung:

Ofen auf 160 Grad Ober-Unter-Hitze vorheizen. Kokosöl im Wasserbad schmelzen. Mandeln grob hacken und alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Ahornsirup und Kokosöl dazugeben und nochmals vermischen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und das Granola gleichmäßig darauf verteilen. Das Blech ca. 30 Minuten in den Ofen geben.

Auf dem Blech auskühlen lassen und in einem verschlossenen Gefäß lagern.

Tipp: Für das leckere Frühstücks-Gläschen einfach Kokosjoghurt, klein geschnittene Erdbeeren und Granola übereinander schichten.

Granola ohne Zucker

Hast du dieses Rezept zuhause ausprobiert? Dann schreib mir doch hier kurz einen Kommentar, wie es dir geschmeckt hat! Ich freu mich von dir zu hören. 🙂

*Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.