Falafel selber machen

Falafel selber machen

Ich habe das erste Mal Falafel selber gemacht und sie sind so gut geworden, dass ich gleich das Rezept mit euch teilen möchte. Ich habe gleich eine große Menge Falafel gemacht. Davon haben wir einige gleich als Falafelsalat gegessen, einige am nächsten Tag im Wrap und den Rest habe ich eingefroren.

Sonst kaufe ich auch ab und zu Falafel, denn das ist ein Fertigprodukt, bei dem ich auch welche mit guter Zutatenliste finde. Und dann hat man schnell eine Mahlzeit mit jeder Menge pflanzlichem Protein zusammengestellt. Denn Falafel sind eine perfekte Zutat für vegane Bowls. Man kann so Salat, Gemüse und Hülsenfrüchte in einer Mahlzeit kombinieren. Noch einen leckeren Dip oder Dressing dazu und man hat eine schnelle und leckere Mahlzeit.

Falafel selber machen

Zwei verschiedene Dressings für einen Salat findest du auch schon hier auf meinem Blog. Einen Joghurt Dressing und einen Avocado Dressing. Denn auch gesunde Fette gehören zu einer guten Mahlzeit dazu. Sie machen satt und versorgen den Körper mit Fettsäuren. Bei der Zusammenstellung einer gesunden Mahlzeit sollte also auch eine gesunde Fettquelle nicht fehlen. Das kann zum Beispiel eine Avocado, etwas Olivenöl, Nüsse, Nussmus oder Samen sein.

Ich habe meine Kichererbsen bei süssundclever.de* bestellt, denn dort bestelle ich alle meine „Staples“. Also alle Lebensmittel wie Nüsse, Hülsenfrüchte, Getreide, Datteln etc. Mit dem Gutschein-Code: seline10 kannst du 10% auf deine Bestellung bei süssundclever.de sparen.

Falafel selber machen

Falafel

Falafel ganz einfach selber machen. Aus Kichererbsen, frischen Kräutern, Zwiebel und jede Menge leckeren und gesunden Gewürzen.
Als Zutat für Bowl, als Beilage oder auch besonders lecker in Wraps.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Hauptgericht
Portionen 20 Falafel

Zutaten
  

  • 500 g Kichererbsen getrocknet, nicht gekocht
  • 1 Zwiebel
  • 20 g frische Kräuter z.B. Petersilie, Schnittlauch etc.
  • 1 EL Knoblauchgewürz
  • 4 TL Himalayasalz
  • 2 TL gemahlener Koriander
  • 2 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • ½ TL Paprikagewürz
  • ¼ TL Cayennepfeffer

Anleitungen
 

  • Getrocknete Kichererbsen für mind. 12 Stunden in Wasser einweichen.
  • Die Kichererbsen abgießen, abspülen und in einem leistungsstarken Mixer zerkleinern. Zwiebel schälen. Zwiebeln und Kräuter in sehr kleine Stücke häckseln. Alle Zutaten zu den Kichererbsen geben und gut vermischen.
  • Aus der Masse Falafel formen und etwa 10 Minuten mit Öl in einer Pfanne anbraten. 
Falafel selber machen

Hast du auch schon einmal Falafel selber gemacht? Welche Zutaten hast du dafür verwendet? Ich würde mich über einen Kommentar von dir hier unter meinem Blog Beitrag freuen! 

*Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating