Birnen-Pekannuss-Muffins

Birnen-Pekannuss-Muffins

Diese Kombination ist einfach super geworden. Birnen, Pekannüsse und dann noch Zimt dazu. Einfach ein Traum. Ein perfektes Rezept jetzt für den Herbst. Wenn ihr auch meine anderen Herbstrezepte nicht verpassen wollte, dann schaut doch bei mir auf Instagram vorbei. Dort kann ich noch mehr Rezepte teilen als hier auf meinem Blog: @healthyhabit_seline

Ich habe 1050er Dinkelmehl verwendet, um die Muffins etwas vollwertiger zu gestalten. Wer möchte, kann aber natürlich auch 630er Dinkelmehl oder Dinkelvollkornmehl verwenden. Man muss dann nur die Menge an Sprudelwasser anpassen, denn je mehr Vollkornanteil das Mehl hat, desto mehr Flüssigkeit zieht der Teig. Ich habe Wasser mit Kohlensäure verwendet, denn so wird der Teig schön fluffig.

Als Süßungsmittel habe ich für diese Birnen-Pekannuss-Muffins Ahornsirup gewählt. Meine liebsten Zuckeralternativen sind neben Ahornsirup auch noch Dattelzucker und Kokosblütenzucker oder auch einfach Trockenfrüchte. Pürierte Datteln lassen sich zum Beispiel gut zum süßen verwenden und dann können auch die ganz Kleinen mitessen.

Birnen-Pekannuss-Muffins

Gesündere Zuckeralternativen wie AhornsirupDattelzucker oder Kokosblütenzucker kannst du zum Beispiel bei süssundclever.de* bestellen. Inzwischen gibt es auch Bio Dattelpaste aus 100% Medjool Datteln. Das lässt sich prima zum süßen verwenden und man muss die Datteln nicht selber erst verarbeiten.  Alle Lebensmittel dort sind Bio-Qualität und besonders hochwertig. Mit dem Gutschein-Code: seline10 sparst du 10% auf deine Bestellung.

Birnen-Pekannuss-Muffins

Birnen-Pekannuss-Muffins

Vollwertiges Rezept mit Dinkelmehl und Ahornsirup. Für die ganze Familie.
Zubereitungszeit 1 Std.
Gericht Nachspeise
Portionen 12

Zutaten
  

  • 440 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 1 EL Backpulver
  • 1 Msp Himalayasalz
  • 1 TL Ceylon Zimt
  • 100 g Pekannüsse
  • 225 g Ahornsirup
  • 150 g Sprudelwasser
  • 4 Birnen

Anleitungen
 

  • Den Ofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Muffin-Förmchen auf einem Muffin-Blech verteilen. 
  • Pekannüsse in grobe Stücke hacken. Birnen schälen und in Stücke schneiden. 
  • Kokosöl schmelzen.
  • Dinkelmehl, Backpulver, Salz und Zimt vermischen. Kokosöl, Ahornsirup und Sprudelwasser hinzugeben. Alle Zutaten gut vermischen.
  • Die Hälfte der Pekannüsse unterheben. 
  • Den Teig auf 12 Förmchen verteilen. Birnenstücke darauf verteilen und mit den restlichen Pekannüssen bestreuen.
  • Für 25 Minuten in den Ofen schieben.

Hast du schon meine Birnen-Pekannuss-Muffins ausprobiert? Haben sie dir und deinen Lieben geschmeckt? Dann hinterlass mir doch hier einen Kommentar. Ich freu mich von dir zu hören!  

*Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating