Mexikanische Salsa

Mexikanische Salsa

Mexikanische Salsa selbst zu machen ist gar nicht schwer. Und man weiß danach auf jeden Fall, welche Zutaten darin enthalten sind. 😉 Kein Zucker, keine Konservierungsstoffe und keine sonstigen Zusätze. Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten. Und es schmeckt lecker zu Tortilla Chips, in Tacos, Wraps oder zu Kartoffelecken.

Ich bereite gerne für einen Abend mit Freunden einen großen Rohkost-Teller mit Gurken, Karotten, Radieschen etc. zu. Diesen serviere ich dann, zusammen mit Tortilla Chips, zu verschiedenen Dips: Diese Salsa, Guacamole oder meine Cashew Sour Cream.

Du kannst für diese mexikanische Salsa auch frische Tomaten verwenden, diese mit kochendem Wasser übergießen und dann die Schale abziehen. Allerdings habe ich darauf bewusst verzichtet, um dieses Rezept etwas einfacher und schneller zu gestalten. Deshalb habe ich ein Glas bereits geschälter Tomaten von Naturata* verwendet. Diese geschälten Bio-Tomaten eigenen sich hervorragend für das Rezept.

Perfekt passt diese Salsa auch zu einem meiner neuen Rezepte, die ich demnächst auf meinem Blog veröffentlichen werde. Es wird ein Rezept für selbstgemachte Dinkel-Vollkorn Wraps geben. Schaut also demnächst wieder auf meinem Blog vorbei!

Salsa

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Zubereitungszeit: 25 Minuten  

Zutaten:
Optionale Zutaten:
  • 1 TL Kokosblütenzucker (Wenn du es etwas süßer magst)
  • 1 Chili Schote (Wenn du es sehr scharf magst)
Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen und in sehr kleine Stücke schneiden. Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Tomaten in Stücke schneiden und Tomatensaft aufheben.

Zwiebel, Knoblauch und Paprika mit Olivenöl in einen kleinen Topf geben und einige Minuten andünsten lassen.

Tomaten, Tomatensaft, Tomatenmark, Himalaysalz und Cayennepfeffer hinzugeben. Aufkochen lassen.

Auf niedriger Hitze etwa 20 Minuten köcheln, bis die Salsa eingedickt ist.

Salsa Naturata

Hast du noch Fragen zu diesem Rezept oder hast es vielleicht sogar schon ausprobiert? Dann würde ich mich sehr freuen, wenn du hier unter dem Rezept einen Kommentar hinterlässt!

*Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.