Chili Sin Carne

Chili Sin Carne

Chili Sin Carne ist schnell zubereitet und man kann es mit fast jeder Beilage servieren. Es passt zu Reis, Kartoffeln und Pasta. Oder auch zu Tortilla Chips oder Baguette. Die benötigten Zutaten habe ich fast immer zu Hause und so kann ich es fix zubereiten, falls sich spontan Freunde ankündigen. Schon hat man ein schnelles, leckeres und gesundes Gericht für Gäste parat. Und wenn man dann noch gemeinsam aus einer Schüssel dippen kann, ist es auch noch ein soziales Essen. 😉

Die Kidneybohnen können natürlich auch über Nacht eingeweicht und frisch gekocht werden. Der Einfachheit halber nutze ich für Gerichte, die schnell gehen sollen, lieber Bohnen aus der Büchse. Sollte man keine frischen Tomaten zuhause haben, so kann man auch Tomaten in Stücken aus der Büchse verwenden.

Für dieses Chili Sin Carne habe ich einige Produkte von Naturata* bekommen. Naturata zeichnet sich durch ausschließlich biologisch erzeugte und nachhaltig produzierte Lebensmittel aus. Ihre Bio-Produkte entsprechen den höchsten Qualitäts-Standards und sind dadurch besonders hochwertig.

Chili Sin Carne
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Portionen: 2 Personen
Zutaten:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Olivenöl
  • 600g Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • Gewürze: 1 TL Oregano, 1/2 TL Majoran, 1/2 TL Thymian,
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Kräutersalz
  • 480g Kidneybohnen (Abtropfgewicht)
  • 100g Mais (Abtropfgewicht)
Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch schälen, klein hacken und in einem Topf mit Olivenöl bei niedriger Hitze andünsten. Tomaten klein schneiden.

Tomaten, Tomatenmark, 50ml Wasser, Oregano, Majoran, Thymian, Cayennepfeffer und Kräutersalz hinzugeben, vermischen und etwa 10 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen.

Als letztes Kidneybohnen und Mais hinzugeben und abschmecken.

Tipp: Auch zu diesem Rezept passt perfekt ein Löffel Cashew Sour Cream.

Chili Sin Carne Naturata

Hast du mein Rezept ausprobiert? Dann würde ich mich sehr über einen Kommentar von dir freuen. Natürlich auch, wenn du noch irgendwelche Fragen zu dem Rezept hast. Ich freu mich von dir zu hören!

*Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.